DIRTY ZEN


fragmente des sinns,
aus der welt gefallen.
spuren des nichts,
bedeutungslos.

 

trügerische worte
fallen in endliche sehnsucht.

 

wankend,
auf den Wegen des lichts.
haltlos,
auf den straßen der schatten.

 

 

(gib der stille keinen raum)

 

 

 

herz der natur


bist du ein innen von etwas außen und wo endet das äußerste? 

 

oder bist du ein treibender
in etwas fließendem und wohin
fließt dieses? 

 

 

wie kann so überhaupt etwas sein, da es keine möglichkeit gibt,
dich zu verorten?